Familienpflege
Art des Angebots

ambulante Angebote
Familienunterstützender Dienst

Träger/Anbieter Wichernhaus Wuppertal gGmbH
Anschrift Familienpflege der Wichernhaus Wuppertal gGmbH
Martin-Luther-Str. 7
42285 Wuppertal
Ansprechpartner

Heike Jansen (Teamleitung)

h.jansen@wichernhaus-wtal.de

Tel.: 0202-9806405

mobil: 0171-3317682

Kontakt Tel.: 0202-9806405
Fax.: 0202-9806407
E-Mail: h.jansen@wichernhaus-wtal.de
Homepage: http://www.wichernhaus-wtal.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 0 
Freie Plätze: 2
Sozialräume
gesamtstädtisch
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Geschlecht
Jungengruppe Mädchengruppe Koedukative Gruppe
Alter
0-14 Kind 14-18 Jungendlicher >18 Junger Erwachsener
Lebensbereiche
Wohnen Arbeiten Schule Ausbildung Kiga Freizeit soziales Gefüge Sonstiges
Sozialraumkategorien
Leistungsbereich Klärungsbereich Gefährdungsbereich
Maßnahmevorraussetzungen
Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Wuppertal vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Angebotsbeschreibung

Familienpflege

Die »Familienpflege« der Wichernhaus Wuppertal gGmbH ist ein aufsuchendes Angebot für Familien, Alleinerziehende und Heranwachsende, die sich in einer vorübergehenden Belastungs- und Überforderungssituation befinden. Diese können zum Beispiel entstehen durch psychische Instabilität, Geburt, mangelnde Kenntnisse im Umgang mit der Versorgung von Säuglingen und Kleinkindern, den Ausfall eines Elternteils, akute oder chronische Erkrankungen.

 

Familienpflege ist ein handlungsorientiertes und begleitendes Angebot, dass vorhandene Ressourcen aktiviert und konkrete Entwicklungs- und Lernprozesse praktisch begleitet.

 

Diese können sein: 

  • Einführung von Alltagsstrukturen und Familienritualen

     

  • Vermittlung von Alltags- und Haushaltstechniken

     

  • Sicherstellung der Elementarversorgung von Säuglingen und Kindern

     

  • Hygiene und Pflege

     

  • Freizeitgestaltung

     

  • Förderung sozialer Kontakte

     

  • Hilfestellung bei der Nutzung sozialräumlicher Angebote

     

  • Begleitung zu Ämtern und Behörden

     

Die Familienpflege wird in der Regel ergänzend (in Kooperation) zu einer Flexiblen Erziehungshilfe oder anderen ambulanten/teilstationären Hilfen als Angebot eingesetzt werden. Familienpflege als Einzelhilfe ist insbesondere dann sinnvoll, wenn erzieherische Maßnahmen aktuell nicht im Vordergrund stehen (z.B. bei Betreuung während einer Schwangerschaft, bei der Säuglingspflege oder der Verwahrlosung des Haushalts).

 

Die Mitarbeiterinnen sind in das Gesamtteam der ambulanten Jugendhilfe des Wichernhauses eingebunden.