Kinderwohngruppen
Art des Angebots

stationäre Angebote

Träger/Anbieter Kinder- und Jugendwohngruppen der Stadt Wuppertal
Anschrift Kinder-und Jugendwohngruppen Stadt Wuppertal
Am Jagdhaus 50
42113 Wuppertal
Kontakt Tel.: 0202-563 2330
Fax.: 0202-563 8140
E-Mail: guido.faulenbach@stadt.wuppertal.de
Homepage: http://www.kiju.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 1,8 
Freie Plätze: 1
Sozialräume
gesamtstädtisch
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Geschlecht
Jungengruppe Mädchengruppe Koedukative Gruppe
Alter
0-14 Kind 14-18 Jungendlicher >18 Junger Erwachsener
Lebensbereiche
Wohnen Arbeiten Schule Ausbildung Kiga Freizeit soziales Gefüge Sonstiges
Sozialraumkategorien
Leistungsbereich Klärungsbereich Gefährdungsbereich
Maßnahmevorraussetzungen
Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Wuppertal vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Angebotsbeschreibung

·         Die Kinderwohngruppen bieten in einer annehmenden Atmosphäre für Mädchen und Jungen Unterstützung, Schutz, Begleitung und Betreuung an. Der Alltagsrahmen mit seinen klaren Strukturen soll helfen, Mädchen und Jungen entsprechend ihren individuellen Fähigkeiten zu fördern.

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 

·         Die individuelle Förderung von Mädchen und Jungen erfolgt in  Kombination mit gruppenpädagogischen Elementen. Durch das Miteinander in der Gruppe erfahren die Kinder ein Stück Solidarität und lernen, sich untereinander zu achten und zu unterstützen.

 

·         Ziel ist neben der Förderung des einzelnen Kindes, die Herkunftsfamilie zu unterstützen, so dass ein gemeinsames Zusammenleben wieder möglich wird. Wenn dies nicht möglich ist, wird geprüft, welche Hilfeform notwendig ist.

 

·         Die Kinderwohngruppen bemühen sich um Integration aller ethnischer Gruppen, unter Berücksichtigung des individuellen und kulturellen Hintergrundes der Kinder. Ziel ist es Integrationsdefizite zu beheben und die Potenziale für die Integration in unsere Gesellschaft zu stärken.

 

·         Sicherung des Kindeswohls gemäß § 8a SGB VIII

Downloadangebot KIJU Kinderwohngruppen 2010.pdf