Mutter / Vater und Kind Gruppen
Art des Angebots

stationäre Angebote

Träger/Anbieter Kinder- und Jugendwohngruppen der Stadt Wuppertal
Anschrift Kinder-und Jugendwohngruppen Stadt Wuppertal
Am Jagdhaus 50
42113 Wuppertal
Kontakt Tel.: 0202-563 2330
Fax.: 0202-563 8140
E-Mail: guido.faulenbach@stadt.wuppertal.de
Homepage: http://www,kiju.de
Betreuungsschlüssel: 1 zu 1,7  Betreuungsschlüssel für die Kinder 1:1,37
Freie Plätze: 1
Sozialräume
gesamtstädtisch
Ort der Maßnahme
Stadt außerstädtisch
Geschlecht
Jungengruppe Mädchengruppe Koedukative Gruppe
Alter
0-14 Kind 14-18 Jungendlicher >18 Junger Erwachsener
Lebensbereiche
Wohnen Arbeiten Schule Ausbildung Kiga Freizeit soziales Gefüge Sonstiges
Sozialraumkategorien
Leistungsbereich Klärungsbereich Gefährdungsbereich
Maßnahmevorraussetzungen
Leistungs- Qualitäts-entwicklungs-beschreibung liegen dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Wuppertal vor
Ein Leistungsentgelt ist verhandelt
Angebotsbeschreibung

·         Die Kinder- und Jugendwohngruppen der Stadt Wuppertal bieten für Schwangere und Mütter mit Kind, Appartements zum Alleinbewohnen an. Das Jugendhilfeangebot dient zur Unterstützung der jungen Mütter, zur selbständigen Grundversorgung ihrer Kinder, zum Aufbau einer tragfähigen Beziehung zum Kind und Klärung der weiteren Perspektiven. Die Zuständigkeit für die Versorgung der Kinder liegt bei den jungen Müttern. Während der Betreuung wird auf eine Schul- oder Berufsausbildung intensiv hingewirkt.

<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 

·         Das Angebot ist ein Beratungs- und Begleitungsangebot und als solches besonders für junge Mütter mit Kind(ern) geeignet, die eine verlässliche Befriedigung der kindlichen Bedürfnisse anstreben. Es versteht sich aber auch als begleitender Übergang in die Verselbständigung und zur Führung eines eigenen Haushaltes, ohne institutionelle Unterstützung. Daneben werden Anbahnungen und Zusammenführungen zwischen Mutter und Kind organisiert und pädagogisch geprüft.

 

·         In den ersten Wochen nach der Aufnahme erfolgt die Ressourcenklärung, ob junge Mütter in der Lage sind, kindliche Grundbedürfnisse verlässlich zu befriedigen. Anschließend erfolgt die Klärung einer schulischen oder beruflichen Perspektive

Die Betreuungsinhalte der Mutter und Kind Wohnappartements sind lebensweltorientiert ausgerichtet. Die Kooperation mit Angeboten für junge Mütter im sozialen Umfeld wird gefördert und unterstützt.