Vergangene Jugendhilfetage

3. Jugendhilfetag Wuppertal (26.02.2015) Logo 3. Jugendhilfetag

Der 3. Jugendhilfetag Wuppertal fand am 26.02.2015, 9:00-16:30 Uhr an

der Bergischen Universität Wuppertal auf dem Campus Grifflenberg im Gebäude K statt.

 

Hier finden Sie das Tagungsprogramm als PDF zum Download.

Plenumsvorträge:

Tanja Kessler, Zentrum f√ľr Traumap√§dagogik, Hanau

 

"Alle Kinder fördern РAufwachsen heute und wie Jugendhilfe die Selbstmächtigkeit von Kindern stärken kann"

 

Prof. Dr. Mechthild Wolff, Hochschule Landshut

"Beteiligung und Schutz von Kindern und Jugendlichen in Erziehungshilfeeinrichtungen - Anforderungen zwischen Politik, Pädagogik und den Interessen junger Menschen"

 

Foren:

Forum 1: "Sorge-Recht - nein danke?! Chancen und Risiken des familiengerichtlichen Verfahrens":

Christopher Trechow, Familienrichter Wuppertal

Barbara Sch√§fer, Fachanw√§ltin f√ľr Familienrecht und Verfahrensbeistand, Wuppertal

Gerd Bonke, Jugendamt Wuppertal

 

Forum 2: "2x2 = Gr√ľn - Neurobiologische Grundlagen des Aufwachsens und wie Kinder unterst√ľtzt werden k√∂nnen"

Rainer Orban, Institut Ochs & Orban, Sulingen

 

Forum 3: "Was kommt danach? Care leaver in der stationären Erziehungshilfe im Übergang in das Erwach-senenleben"

Dr. Severine Thomas, Universität Hildesheim

 

Forum 4: "Hilfen zur Erziehung in Familien und professionalisierte stellvertretende Elternschaft"

Dr. Manfred Jöbgen, Erziehungshilfe gGmbH, Siegburg

 

Forum 5: "√úber-Leben und mehr – Unbegleitete minderj√§hrige Fl√ľchtlinge und wie Jugendhilfe gelingen kann"

Katrin Löffelhardt, Diakonie Wuppertal

Ulf Heßling, SKJ Wuppertal

 

Forum 6: "Ideen f√ľr eine gelingende Kooperation von Jugendhilfe und Kinder- und Jugendpsychiatrie"

Petra Beckman, Heilpädagogisches Kinderdorf, Biesfeld

PD Dr. Gerd Seeger, Sana-Klinikum Remscheid

Georges Krug, Landesjugendamt Rheinland

 

Forum 7: "Marte Meo: Lust auf Entwicklung – Arbeit mit Videobildern"

Christine Drawert, Neukirchener Erziehungsverein

 

2. Jugendhilfetag Wuppertal (21.02.2013) Logo 2.Jugendhilfetag

Der 2. Jugendhilfetag Wuppertal fand am 21.02.2013 am Campus Freudenberg der Bergischen Universität Wuppertal statt.

 

Der Jugendhilfetag Wuppertal versteht sich als ein Fachforum der Kinder- und Jugendhilfe in Wuppertal. Konzentriert auf den Bereich der Hilfen zur Erziehung stehen unter der Überschrift: 'Kinder- und Jugendhilfe neu denken' aktuelle Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe im Mittelpunkt der Diskussionen und Vorträge. Eingeladen sind die verschiedenen Akteure aus der Praxis der Jugendhilfe und der Wissenschaft sowie interessierte Studierende.

 

Hier finden Sie das Tagungsprogramm als PDF zum Download.

 

Plenumsvorträge:

Prof. Dr. Michael Winkler (Universität Jena)

"Aufwachsen heute - Eine riskante Angelegenheit"

 

Prof. Dr. Holger Ziegler (Universität Bielefeld)

"Gelungene Kinder- und Jugendhilfe zwischen strukturellen Vorgaben und der Aufgabe, das

Wohlergehen von Kindern zu sichern"

Foren:

Forum 1: "Elterliche Erziehung heute"

Prof. Dr. Matthias Wildermuth (Vitos Klinik Herborn)

 

Forum 2: "Arbeitsmarkt Erzieherischer Hilfen"

Dr. Jens Pothmann (Universität Dortmund)

 

Forum 3: "Gesellschaftlicher Rahmen der Jugendhilfe heute"

Dieter Göbel (LVR Rheinland)

 

Forum 4: "Prävention und Vernetzung in der Jugendhilfe"

Jana Ihle (Wuppertal)

 

1. Jugendhilfetag Wuppertal (17.02.2011) Logo 1. Jugendhilfetag

Am 17.02.2011 fand der "1. Jugendhilfetag Wuppertal" statt:

Hier finden Sie das Tagungsprogramm als PDF zum Download.

Vorträge:

Dipl. Psych. Stefan Ihle (Wuppertal)

„Nicht zu wenig aber auch nicht zu viel: Ressourcenorientierung in der Jugendhilfe“

 

Klaus Gerhards (iD-Agentur-Ruhr, Essen)

„Woanders is auch scheisse!“ Prek√§re Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und Familien im Fokus des Instruments Sinus-Milieus¬ģ

 

Prof. Dr. Klaus Wolf (Universität Siegen)

„Mal ehrlich – Was haben Kinder und Jugendliche von der Jugendhilfe?“