apeiros

Institut apeiros

   

Im Rahmen von Hilfen zur Erziehung sind wir nach §§ 27,30, 31, 35 und 41 SGB VIII verhandelt.

Zielgruppe: Schüler zwischen 6 und 18 Jahren

 

apeiros arbeitet nach einem langjährig erprobten und erfolgreichen pädagogischen Konzept, welches verschiedene therapeutische und pädagogische Ansätze miteinander verknüpft und sowohl präventiv in Schulen als auch intervenierend in der Jugendhilfe umgesetzt wird.  

 

Bei unseren Hilfen handelt es sich um komplexe ambulante Angebote, die zum Einsatz kommen, wenn individuelle oder familiäre Probleme zu Anpassungsstörungen führen, die einen Schulbesuch unmöglich werden lassen. Zur Lösung dieser Probleme bieten wir folgende Hilfen an:

 

 

Beratung, Clearing und Diagnostik (in Wuppertal im Rahmen des BuT) 

 

Die Diagnostik ist in allen Fällen indiziert, in denen

1. ein Kind oder Jugendlicher nicht mehr zur Schule geht oder aber

2. droht nicht mehr zur Schule zu gehen.

3. wenn das Kind in der Schule massive Auffälligkeiten zeigt (Störungen, Gewalt, Lernprobleme)

4. bei Konflikten innerhalb der Familie mit straken Auswirkungen auf das Kind oder Jugendlicher, welche sich durch Auffälligkeiten auch außerhalb der Schule zeigen

5. bei Drogen- und Suchtthemen 

6. bei häuslicher Gewalt

 

Die Diagnostik hat zum Ziel

  • durch einen abgestuften prozessualen Ansatz die Ressourcen zu erfassen, die die Familie und /oder die einzelnen Mitglieder der Familie und Lebensumwelt hat 
  • Das Zusammenspiel der Faktoren zu beschreiben, die zu der bestehenden Problematik geführt haben könnte.
  • Konkrete Handlungsmöglichkeiten mit der Familie zu erarbeiten, die eine weitere Annahme einer möglichen Hilfe wahrscheinlich werden lassen.

 

 

Die Pädagogische Gruppe ist das klassische Angebot des Institutes. Schulproblematische Fälle, d.h. Kinder und Jugendliche die der Schule fernbleiben oder im Regelkontext nicht beschulbar sind, vom System ausgeschlossen oder seit mehr als einem Jahr nicht 

 mehr die Schule besuchen, bis hin zu Kindern mit psychiatrischen Auffälligkeiten, können durch uns versorgt werden. Wir bieten eine tägliche Struktur in Form von Einzelunterricht an, arbeiten gezielt mit den Schülern, Eltern und der Schule, um in jedem Falle eine Verortung, bzw. Reintegration durchzuführen.    

 

 

 

Die Einzelfallbetreuung dient der Prävention von Schulabsentismus sowie der Nachbetreuung von integrierten Kindern und Jugendlichen. In diesem Setting werden insbesondere in den Familien die Strukturen und Probleme bearbeitet, die einem erfolgreichen Schulbesuch entgegenstehen. 

 

apeiros arbeitet nach einem erprobten und erfolgreichen pädagogischen Konzept, welches verschiedene therapeutische und pädagogische Ansätze miteinander verknüpft und sowohl präventiv in Schulen als auch intervenierend umgesetzt wird. 


Sozialräume *

gesamtstädtisch

Ort der Massnahme

Stadt außerstädtisch

Angebote

ambulante Angebote
Pfeil nach rechts APEIROS

Kontakt

Anschrift apeiros
Hagenauer Straße 30
42107 Wuppertal
Telefon 0202/4789695
Fax 0202/4789696
Homepage http://www.apeiros.de
E-Mail teloeken@apeiros.de oder schreiben Sie uns über ein Formular